Die neuesten Infos

Kurz und knapp, die letzten Zahlen:

Am 29.7. wurden die ersten Flüchtlinge ins Brauerinternat gebracht.

Bereits am 3.8. war die Einrichtung mit 204 Flüchtlingen belegt. Davon sind 25 Familien, mit 45 Kindern.
Die Familien sind in Zimmern mit 6-10 Betten untergebraucht, die alleinstehenden Männer sind in größeren Zimmern mit bis zu 30 Betten.

Die Menschen kommen zu 75% aus Syrien, die  übrigen aus Afghanistan, Ukraine und Albanien.

Soweit möglich wurden sie vom ersten Tag an, soweit erforderlich, vom Helferkreis Arnstein mit Kleidung und dem Nötigsten versorgt. Weiter wurden Kinderwägen und “Maxi-Cosi” in die Einrichtung gebracht, damit die Kleinkinder nicht nur getragen werden müssen.

Previous article

Button “Arnstein ist bunt!”

Next article

Das erste Baby – muss noch warten!